Gak-Ang    [10]

Fahrtzeit: 15 min
Tauchtiefe: 27 m


Wir steigen auf dem Dach des Riffes ins Wasser und tauchen an großen Tafelkorallen mit vielen bunten Fischschwärme vorbei zum Riffabfall. Das Riff hat sehr viele Einschnitte in denen sich viele Glasfische befinden. Die Riffwand spiegelt einen sehr starker Bewuchs von verschiedensten Arten und Formen von Röhrenschwämmen wieder. Auf große Anglerfische, Drachenköpfe und Nacktschnecken sollte man achten. Zu einer bestimmten Zeit wirft die Wand einen mystischen Schatten. Sie fällt teilweise bis auf 27 m ab.