Napaling    [14]

Fahrtzeit: 50 min
Tauchtiefe: 30 - 40 m

Eine dunkle mystische Wand in den Morgenstunden. Sie ist teilweise kaminhaft durchlöchert, wo man jedoch nicht hineintauchen kann !!!
Eine mitgenommene UW-Lampe verspricht beim hineinleuchten für einige Überaschungen. Aber bei richtigen Sonnenstand fangen die Lichtstrahlen durch die löchrige Wand zu tanzen an. Eine Begegnung mit einem Schwarm von Messerschnepfenfischen lenkt uns von den Lichtspielen ab.Weiter finden sich hier Flöten- und Trompetenfische in großen Anzahl.
Im letzten Drittel des Tauchganges befindet sich in 25 m eine kleine Höhle, die je nach Gezeitenstand Wasser zu bzw. abgibt. Der Tauchgang endet im Flachwasserbereich, wo man beim Safty-Stop sehr häufig das Gelege der Spanischen Tänzerin findet. Auf Grund der Lage zum Cebu-Channel rendiert sich ein Blick ins Blauwasser immer mal um Großfische zu sehen.