Pamilacan    [15]

Fahrtzeit: 50 min
Tauchtiefe: 25 m


Es gibt zwei Tauchplätze auf Pamilacan zum einen der Napoleon-Point und das Beach-Riff. Im Normalfall hält der Name des ersten Tauchplatz sein Versprechen. Der Tauchgang beginnt an einem langgezogenen Sandsloop, den man bis 22 m Tiefe abtauchen sollte. In dieser Tiefe beginnt der Sloop sich zu einer ca 35 m abfallenden und ca 100 m langen Wand zu entwicheln. Man läßt sich bei der meist vorhandenen leichten Strömung treiben und wird vorbeigetragen an Vasenschwämmen, Peitschenkorallen und einzeln jagende Tunas. Belohnt wird man mit nur ein bisschen Glück mit einer ganzen Napoleonfamilie.

Ausgetaucht wird auf einer Sandfläche von 10 m Tiefe, die gespickt ist mit einzelnen Felsgruppen. Das Beach-Riff beginnt ebenfals an einem Sandsloop, der sich später zu einer Wand von 30 m entwickelt. Man begegnet dort ebenfals Schnapper, Leopardendrücker auch Blaupunktrochen ziehen hier immer mal ihre Kreise. In den zwei kleinen Höhlen sieht man scheue Barsche und Süßlippen verschwinden. Bein Austauchen auf dem Riffdach bekommt das Macroauge einiges zu sehen und erleben!